Enderle und Moll Pinot Noir Liaison 2018

19,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 5-7 Werktage

Produktnummer: SW10330
Produktinformationen "Enderle und Moll Pinot Noir Liaison 2018"

Mit diesem Pinot Noir Liason ist bei Enderle und Moll eine wirklich gelungene Verbindung der beiden Bodenarten Muschelkalk und Buntsandstein entstanden. Die Trauben werden nur teilentrappt bevor sie für 3 Wochen im Maischebottich verbleiben. Die Gärung geschieht spontan. Im Anschluss wird die Maische schonend gepresst und der Wein wandert zur Reifung in gebrauchte Eichenfässer aus dem Burgund.

In der Nase deutliche Noten von Johannisbeere, Kirsche und eine Würze, die an Lorbeer und Wacholder erinnert. Der erste Eindruck setzt sich am Gaumen fort und wird ergänzt durch dunkle Frucht und eine leichte Rauchigkeit. Die Säure gliedert sich charmant ein und macht den Liason zu einem sehr runden und stimmigen Pinot Noir.

 

Alkohol: 13,5 % vol.
Ausbau: im Barrique ausgebaut
Besonderheit: Naturwein, spontan vergoren
Erzeuger: Weingut Enderle & Moll - Hinterhöfen 4 - 77955 Münchweier
Land: Deutschland
Rebsorte: Spätburgunder
Region: Baden
Zusätze/Allergene: enthält Sulfite

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


unsere Empfehlungen

Enderle und Moll Pinot Noir Liaison 2017
Mit diesem Pinot Noir Liason ist bei Enderle und Moll eine wirklich gelungene Verbindung der beiden Bodenarten Muschelkalk und Buntsandstein entstanden. Die Trauben werden nur teilentrappt bevor sie für 3 Wochen im Maischebottich verbleiben. Die Gärung geschieht spontan. Im Anschluss wird die Maische schonend gepresst und der Wein wandert zur Reifung in gebrauchte Eichenfässer aus dem Burgund. In der Nase deutliche Noten von Johannisbeere, Kirsche und eine Würze, die an Lorbeer und Wacholder erinnert. Der erste Eindruck setzt sich am Gaumen fort und wird ergänzt durch dunkle Frucht und eine leichte Rauchigkeit. Die Säure gliedert sich charmant ein und macht den Liason zu einem sehr runden und stimmigen Pinot Noir.  

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 €* / 1 Liter)

25,50 €*

Enderle und Moll Buntsandstein Pinot Noir 2015
Dieser enorm spannende Pinot Noir wird aus Trauben gekeltert, deren 40 Jahre alte Reben komplett auf Buntsandsteinböden wachsen. Von Hand eingemaischt und spontan vergoren, reifte er im Anschluss in gebrauchten Eichenfässern aus dem Burgund bevor er ungefiltert und ungeschönt abgefüllt wurde. Im Glas präsentiert sich der 2015er Pinot Noir Buntsandstein in einem brillianten Purpurrot mit ziegelroten Reflexen. In der Nase ein wenig Kirsche und Waldbeere, dazu reichlich Cassis und Minze, mit Anklängen von Kaffee, Waldboden, Lakritze. Am Gaumen dann ein schönes Spiel zwischen eleganter, feiner Tanninstruktur und intensiver Dichte. Dazu gesellen sich die Aromen von Heidelbeeren, dunklen Kirschen, Gewürzen und wieder die Minze.   

Inhalt: 0.75 Liter (47,93 €* / 1 Liter)

35,95 €*

Enderle und Moll Buntsandstein Pinot Noir 2017
Dieser enorm spannende Pinot Noir wird aus Trauben gekeltert, deren 40 Jahre alte Reben komplett auf Buntsandsteinböden wachsen. Von Hand eingemaischt und spontan vergoren, reifte er im Anschluss in gebrauchten Eichenfässern aus dem Burgund bevor er ungefiltert und ungeschönt abgefüllt wurde. Im Glas präsentiert sich der 2017er Pinot Noir Buntsandstein in einem brillianten Purpurrot mit ziegelroten Reflexen. In der Nase ein wenig Kirsche und Waldbeere, dazu reichlich Cassis und Minze, mit Anklängen von Kaffee, Waldboden, Lakritze. Am Gaumen dann ein schönes Spiel zwischen eleganter, feiner Tanninstruktur und intensiver Dichte. Dazu gesellen sich die Aromen von Heidelbeeren, dunklen Kirschen, Gewürzen und wieder die Minze.   

Inhalt: 0.75 Liter (47,93 €* / 1 Liter)

35,95 €*

Collective Z - KALKOVEN
Collective Z ist nicht nur wegen seiner Größe ein ganz besonderes Projekt in Sachen Wein in Bad Dürkheim. Hier am Rande des Pfälzer Waldes in Leistadt, einem Vorort von Bad Dürkheim, machen Marie und Christoph ambitioniert Wein. Christoph kommt eigentlich aus der Werbebranche und hat Konzepte und Kampagnien für viele angesagte Weingüter entwickelt. Marie kommt aus dem Weinbau. So war es wohl ganz zwangsläufig, dass die beiden irgendwann Wein machen. Mit Hilfe von Freunden und der Familie bewirtschaften sie hier seit 2019 ihr Garagenweingut. Auf 1,5 Hektar pflegen sie mit Hingabe ausschließlich kleinteilige alte Rebanlagen. Für andere Winzer waren diese Weinberge mit ihrem alten Bestand an Rebstöcken nicht mehr wirtschaftlich. Für Marie und Christoph waren diese alten Rebanlagen, die zwischen 25 und 50 Jahre alt sind, aber ein Glücksgriff. So sind die Erträge auf diesen Parzellen, die keiner Flurbereinigung zum Opfer gefallen sind, sehr niedrig. Die Qualität des Lesegutes von den alten Rebstöcken ist bei natürlich niedrigen Erträgen und einer händischen Selektion sehr gut. Geprägt sind die Parzellen rund um Bad Dürkheim vom Kalkstein. Bei der Vinifizierung achten die Winzer auf eine natürlich Arbeitsweise. So werden die Weine natürlich handgelesen, spontan vergoren und nicht filtriert. Gerne werden für die Reifung kleine Holzfässer eingesetzt und traditionelle Weinbereitungsmethoden ausprobiert.    Der Wein   Ein durchweg perfekter Sylvaner. Wunderbar mit Liebe und viel Handarbeit hergestellt. Die Trauben wurden von Hand gelesen und durften spontan in alten französischen Eichenfässern vergären. Kurze Maischestandzeit, langes Hefelager. Ein Muss für Liebhaber dieser Rebsorte.  

Inhalt: 0.75 Liter (39,87 €* / 1 Liter)

29,90 €*

Collective Z - SPEKTAKEL
Rotwein aus 30 Jahre alten Dornfelder Reben und 50 Jahre alten Portugieser Reben von hochgelegenen Kalksteinlagen aus Leistadt. Handgelesen und 10 Monate im kleinen Holz spontan vergoren. Handgelesen, unfiltriert gefüllt. Diesmal ein bisschen Sylvaner dabei - Freshness ... Frisch, saftig, fruchtig - keine Himbeere. Gekühlt trinken!   Collective Z ist nicht nur wegen seiner Größe ein ganz besonderes Projekt in Sachen Wein in Bad Dürkheim. Hier am Rande des Pfälzer Waldes in Leistadt, einem Vorort von Bad Dürkheim, machen Marie und Christoph ambitioniert Wein. Christoph kommt eigentlich aus der Werbebranche und hat Konzepte und Kampagnien für viele angesagte Weingüter entwickelt. Marie kommt aus dem Weinbau. So war es wohl ganz zwangsläufig, dass die beiden irgendwann Wein machen. Mit Hilfe von Freunden und der Familie bewirtschaften sie hier seit 2019 ihr Garagenweingut. Auf 1,5 Hektar pflegen sie mit Hingabe ausschließlich kleinteilige alte Rebanlagen. Für andere Winzer waren diese Weinberge mit ihrem alten Bestand an Rebstöcken nicht mehr wirtschaftlich. Für Marie und Christoph waren diese alten Rebanlagen, die zwischen 25 und 50 Jahre alt sind, aber ein Glücksgriff. So sind die Erträge auf diesen Parzellen, die keiner Flurbereinigung zum Opfer gefallen sind, sehr niedrig. Die Qualität des Lesegutes von den alten Rebstöcken ist bei natürlich niedrigen Erträgen und einer händischen Selektion sehr gut. Geprägt sind die Parzellen rund um Bad Dürkheim vom Kalkstein. Bei der Vinifizierung achten die Winzer auf eine natürlich Arbeitsweise. So werden die Weine natürlich handgelesen, spontan vergoren und nicht filtriert. Gerne werden für die Reifung kleine Holzfässer eingesetzt und traditionelle Weinbereitungsmethoden ausprobiert. 

Inhalt: 0.75 Liter (21,27 €* / 1 Liter)

15,95 €*

Collective Z - RIESLING KIRCHENPEACE
RIESLING KIRCHENPEACE - Grosser Riesling aus einer der ältesten Anlagen. Handgelesen, spontan vergoren im kleinen Holz. Kurze Maischestandzeit, langes Hefelager.  Mineralisch, frisch, Komplex, Rauch.Collective Z ist nicht nur wegen seiner Größe ein ganz besonderes Projekt in Sachen Wein in Bad Dürkheim. Hier am Rande des Pfälzer Waldes in Leistadt, einem Vorort von Bad Dürkheim, machen Marie und Christoph ambitioniert Wein. Christoph kommt eigentlich aus der Werbebranche und hat Konzepte und Kampagnien für viele angesagte Weingüter entwickelt. Marie kommt aus dem Weinbau. So war es wohl ganz zwangsläufig, dass die beiden irgendwann Wein machen. Mit Hilfe von Freunden und der Familie bewirtschaften sie hier seit 2019 ihr Garagenweingut. Auf 1,5 Hektar pflegen sie mit Hingabe ausschließlich kleinteilige alte Rebanlagen. Für andere Winzer waren diese Weinberge mit ihrem alten Bestand an Rebstöcken nicht mehr wirtschaftlich. Für Marie und Christoph waren diese alten Rebanlagen, die zwischen 25 und 50 Jahre alt sind, aber ein Glücksgriff. So sind die Erträge auf diesen Parzellen, die keiner Flurbereinigung zum Opfer gefallen sind, sehr niedrig. Die Qualität des Lesegutes von den alten Rebstöcken ist bei natürlich niedrigen Erträgen und einer händischen Selektion sehr gut. Geprägt sind die Parzellen rund um Bad Dürkheim vom Kalkstein. Bei der Vinifizierung achten die Winzer auf eine natürlich Arbeitsweise. So werden die Weine natürlich handgelesen, spontan vergoren und nicht filtriert. Gerne werden für die Reifung kleine Holzfässer eingesetzt und traditionelle Weinbereitungsmethoden ausprobiert. 

Inhalt: 0.75 Liter (39,87 €* / 1 Liter)

29,90 €*